Schulpsychologin

OStRin Susanne Seefried

Terminvereinbarung und Telefonsprechstunde:

Donnerstag 10:30 – 12:00 Uhr

Telefon: 08651/7167 – 452

Sollte die Leitung einmal länger belegt sein, so haben Sie bitte ein wenig Geduld.

Bin ich an einem Telefonsprechstundentag ausnahmsweise einmal nicht im Hause, so wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat – gerne wird Ihre Bitte um Rückruf dann an mich weitergeleitet, sofern Sie hierzu mündlich Ihr Einverständnis geben.

Schulpsychologische Sprechstunden in V14:

Mi., 13:15 – 14:00 Uhr

Bitte unbedingt vorher anmelden, Telefonnr. siehe oben, sowie Termine nach Vereinbarung.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der großen Nachfrage Wartezeiten von 4-6 Wochen vorkommen können.
In Notfällen sind zeitnahe Termine – nach Möglichkeit noch am selben Tag – selbstverständlich.

Nur für Schülerinnen und Schüler:

Schülersprechstunde in Raum V14

Jeden Dienstag in der Mittagspause (12:45-13:15)

und jeden Do. in der 1. Pause (10:10 – 10:30 Uhr)

Keine Voranmeldung – einfach kommen, gerne auch in Begleitung eines Mitschülers!

Alle unsere Schülerinnen und Schüler können mich auch jederzeit auf dem Gang, bei den Pausenaufsichten auf dem Schulhof oder am Lehrerzimmer ansprechen!

Beratung & Unterstützung

Als Schulpsychologin habe ich die Aufgabe, Ratsuchende bei Schwierigkeiten in folgenden Bereichen zu beraten und zu unterstützen:

  • Lern- und Leistungsprobleme (z.B. „Ich brauche ewig für die Hausaufgaben und kann mir nichts merken.“, „Unser Sohn hat schreckliche Angst vor jeder Prüfung.“)
  • auffällige und für Mitmenschen oft schwer nachvollziehbare Verhaltensweisen („Meine Tochter wird immer dünner.“, „Unser Kind will nicht mehr in die Schule gehen.“)
  • Erziehungsfragen („Wir streiten täglich wegen der Hausaufgaben.“)
  • belastende Situationen und Krisen („Ich könnte die ganze Zeit nur noch weinen und bin so traurig.“, „Seitdem meine Eltern nicht mehr zusammen sind, kann ich mich nicht mehr konzentrieren.“, „Ich kann diese Situation mit der Corona-Krise einfach nicht mehr aushalten.“).

Grundsätzlich gilt:

Wer schlau ist, greift frühzeitig zum Telefonhörer und holt sich Rat, damit nicht aus einem kleinen Problem ein großes wird!

Denn:

“Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinen Haaren bauen, das kannst du verhindern.”

(chinesische Weisheit)

Hier ein vollständiger Überblick über unsere Hilfsangebote

Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote in schwierigen Lebenssituationen und Notlagen:

Gerade in der Coronazeit ist es in Familien nicht leicht!!!

Die staatliche Schulberatungsstelle für Oberbayern-Ost hat einen interessanten Flyer mit guten Tipps für Jugendliche in der ‘Coronazeit’ zusammengestellt: