Karlsgymnasium Digital Services

Das Karlsgymnasium bietet Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern zwei Digitale Assistenten an, die ein wichtiger Schritt in Richtung „digitales Klassenzimmer“ sind. Damit wird der Einsatz mobiler Endgeräte und Notebooks im Klassenzimmer und auch bei der häuslichen Arbeit mit dem PC sinnvoll verknüpft.

Besonders hervorzuheben ist dabei, dass wir die Server für diese Dienste in einem Rechenzentrum in Deutschland betreiben. Alle Daten bleiben also in unserer Obhut, die Kommunikation mit unseren Diensten erfolgt grundsätzlich Ende-zu-Ende verschlüsselt. Und dabei ist es egal, ob mit App oder per Browser zugegriffen wird.

Benutzernamen und Passwörter sind für die Schulcomputer und unsere digitalen Dienste identisch, somit müssen sich unsere Anwender für alle Anwendungen am Karlsgymnasium nur ein Passwort merken, das sie natürlich selbst in der Schule und jederzeit ändern können.

 

Next Cloud

Seit nun schon 6 Jahren betreibt das Karlsgymnasium seinen eigenen Cloudspeicherdienst. Zunächst als OwnCloud und auf Servern im eigenen Haus haben wir nun auf die NextCloud gewechselt und hosten den Server in einem deutschen Rechenzentrum, da die Internetanbindung dort wesentlich schneller ist. Und schließlich sind wir eine Schule und kein Hoster :-)

Schülerinnen und Schüler können damit Arbeitsmaterial erhalten und auch wieder abgeben oder in Gruppen an einem Dokument zusammenarbeiten. Dies sei nur als Beispiel für die Einsatzmöglichkeiten der NextCloud genannt.

 

Standardmäßig bieten wir jeder Anwenderin und jedem Anwender 1 GB an Speicher, mehr ist auf Anfrage und für Schulprojekte jederzeit möglich.

Der Zugriff erfolgt über https://kgr.schulcloud.live

 

Die App dazu ist für iOS und Android kostenlos, somit arbeiten wir auch im Unterricht mit den mobilen Endgeräten der Schülerinnen und Schüler. Es gibt auch eine Desktop-App, die einen Ordner am PC mit dem eigenen Cloudordner synchron hält.

 

Matrix

Am 2. April 2019 startete unser eigener Messenger. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer können damit sicher kommunizieren.

Der Zugriff ist über die kostenlose App Riot (für iOS und Android) möglich (Serveradressen für Matrix- und Identitäts-Server: 
https://matrix.kgrmessenger.de).

Auch per Browser und damit ohne mobiles Endgerät kann zugegriffen werden, die Adresse lautet dann: https://riot.kgrmessenger.de

 

Der Messenger erlaubt neben dem Teilen von Dokumenten auch Telefongespräche - weltweit. Natürlich müssen die User dazu an unserem Server angemeldet sein. Auch den Server für diesen Dienst betreiben wir in einem deutschen Rechenzentrum. Gespräche untern den Anwenderinnen und Anwendern können Ende-zu-Ende verschlüsselt werden.

 

Auch die französische Regierung entwickelt derzeit einen Messenger auf Basis dieser Technologie. Und was für den Regierungseinsatz taugt, wird auch in der Schule gute Dienste leisten.
Zum Artikel: https://t3n.de/news/statt-whatsapp-frankreich-matrix-1141824/

 

Ansprechpartner für technische Fragen: David Haigermoser, d.haigermoser@karlsgymnasium-bgl.de