Premiere in der Aula der Schule — Frühlingskonzert 2018

 

Vor 1,5 Jahren wurde nach dem Umbau der Schule die Idee geboren, das Frühlingskonzert in der Schule zu veranstalten. Dass das nicht in der dafür vorgesehenen Pausehalle mit seiner (liebevoll genannten) "Hallenbadakustik" passieren kann, war klar und so brauchte man dringend Ideen für eine Optimierung. Es war eine Odysse von Gutachtern, Anträgen, Planungen, Bewilligungen und Überredungskünsten bis hin zu Kompromissen, dass dieses Konzert ein Erfolg werden konnte. Es wurde eine Punktlandung.

 

Für die tatkräftige Unterstützung soll hier die Firma "prolighting" aus Aschheim bei München genannt werden, die mit Marco Schmittner einen tollen Kooperation- und Koordinationspartner stellten.

 

Die Zeitfenster, in denen Umbauten und Erweiterungen durchgeführt werden konnten, waren gar nicht so groß, denn zwischen den vielen Veranstaltungen an der Schule blieb nicht viel Zeit, um eine Pausenhalle "mal eben" in eine funktionsfähige Aula zu verwandeln. Hatten wird doch bisher eine nackte Betonhalle mit reichlich Fliesen und Glas, in der mal nicht einmal Durchsagen verstehen konnte.

 

7583945280_IMG_0061
Neue Bühne mit komplettem Traversensystem für Vorhänge, Seitenbühne bzw. Audio- & Lichtanlage.

Um so glücklicher sind wir nun, dass mit dem diesjährigen Frühlingskonzert auch alle 450 Besucher in der Aula die Musik erleben, die die Schüler wochenlang einstudieren.

 

An dieser Stelle sei dem Landratsamt und seinen Entscheidern gedankt, die die Investitionen möglich gemacht haben und ein Einsehen hatten, dass die Schule, die für ihre wertvollen kulturellen Veranstaltungen bereits einen Kulturpreis der Stadt Bad Reichenhall erhilet, nun auch einen adäquaten Veranstaltungsort hat.

Viel, viel Geld konnte eingespart werden, da die größte Initiative von den Teilnehmern des AK Technik geleistet und extrem viel Freizeit investiert wurde.