Schule mit Profil Inklusion

 

„Inklusion ist für uns ein Zustand, in dem der Begriff überflüssig geworden ist, in dem Grenzen aufgehoben werden, indem man die Individuen mit ihren Möglichkeiten und Grenzen sieht.“

 

Das Karlsgymnasium trägt seit Oktober 2018 den Titel „Schule mit Profil Inklusion“. Damit wurde unsere langjährige Entwicklung nun auch von offizieller Seite anerkannt, doch unser Weg mit Kindern und Jugendlichen mit speziellen Bedürfnissen ist viel mehr als das: eine ganzheitliche Bereicherung für alle Beteiligten - Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrkräfte, Eltern und für die Betroffenen selbst.

Ein einheitliches Konzept kann es auf Grund der Individualität des Einzelfalles nicht geben. Unser Team erarbeitet für jedes Kind konkrete und maßgeschneiderte Fördermaßnahmen, um die persönliche Entfaltung zu ermöglichen.

 

Folgende Kolleginnen und Kollegen mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf:

 

Inklusion Simon

Sabine Simon ist seit 1993 am Karlsgymnasium als Lehrerin für Deutsch und Geschichte tätig und fährt seitdem jedes Jahr im September mit den neuen 5. Klassen ins Schullandheim. So lernt sie die Kinder von Anfang an kennen und kann ihnen helfen, ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden. Aufgrund dieses frühen und intensiven Zugangs werden vor allem Kinder der Unterstufe von Frau Simon betreut.

Als Mittelstufe+ Beauftragte und Oberstufenkoordinatorin steht Frau Simon auch über den Unterricht hinaus in Kontakt zu Schülern und Schülerinnen aller Altersstufen.

 

 

 

Inklusion Gebhard

 

Man muss nicht hören wie ein Luchs, um bei uns Erfolg zu haben. Um SchülerInnen mit Hörproblemen kümmert sich Gabi Gebhard, die sich als selbst Betroffene sehr gut in die Position der Kinder versetzen kann.

Ihre Förderschwerpunkte sind vor allem die Fremdsprachen, in denen Hörverstehen und Aussprache gezielt geübt werden.

 

 

 

 

Inklusion Seefried

 

Unsere Schulpsychologin Susanne Seefried ist eine Allrounderin, die sich jedoch aus persönlichem Interesse besonders dem Bereich „(Asperger) Autismus“ verschrieben hat.

Außerdem unterstützt sie Schüler mit verschiedenen chronischen Krankheitsbildern auf psychologischer Ebene und kann auch in sprachlichen Fächern kompetente Hilfe anbieten. Auch unsere Schüler mit Legasthenie holen sich bei ihr Rat und Unterstützung.

 

 

 

 

Inklusion Walz

 

Katharina Walz unterrichtet seit ca. 10 Jahren Deutsch und Sport am Karlsgymnasium. Zusätzlich zu den Einzelbetreuungen begleitet sie die 7. Klassen jeden Winter ins Skilager, wodurch auch dort eine individuelle Betreuung aller Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf gewährleistet ist.

 

 

 

 

 

Inklusion Haigermoser

 

David Haigermoser unterrichtet seit Februar 2010 am Karlsgymnasium die Fächer Mathematik und Physik. Er kümmert sich neben Einzelbetreuungen als Mitarbeiter in der Systembetreuung auch um die technische Unterstützung unserer InklusionsschülerInnen (Cloudspeicherdienst, Unterricht über Video) während Klinikaufenthalten.

 

 

 

 

 

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: Konzept Inklusion am Karlsgymnasium