Spendenlauf zu Gunsten der Karakorum-Hilfe

 

DSC00480

Am 20./21. Juli organisierten die Mitglieder des AK Karakorum mit Unterstützung der SMV einen Spendenlauf.

Bei dieser Veranstaltung ging es darum, möglichst viele Runden im Karlspark zu laufen, um die Zukunft von Kindern in einer der ärmsten Gegenden der Welt zu verbessern. Außerdem sollte ein Gemeinschaftsgefühl erzeugt werden: wir am Karlsgymnasium engagieren uns aktiv für einen guten Zweck. In diesem Jahr kam noch ein weiterer positiver Aspekt hinzu, nämlich die gemeinsame sportliche Betätigung nach den langen Monaten der Isolation und des Bewegungsmangels.

 

Der Spendenlauf war ein wunderbarer Erfolg. 719 Schüler/innen und 16 Lehrer/innen beteiligten sich daran. Insgesamt wurden 14 380 Runden gelaufen, und im Durchschnitt lief jeder Teilnehmer knapp 20 Runden (ca 8 km). Der Schulsieger lief 49 Runden, die Schulsiegerin lief 40 Runden.

Die meisten Runden wurden von einem Schüler der Q 11 gelaufen, nämlich 70 (das sind ca 28 km), allerdings hatte er mehr Zeit als die anderen zur Verfügung.

Das Ergebnis übertraf alle Erwartungen.

 

 

 

 

Als Gesamtsponsoren konnten wir gewinnen:

 

- Max Aicher GmbH & Co. KG

- vfm-Gruppe und vfm-Stützpunkt Freilassing

- Sparkasse BGL

- Bayerische Vermögen Management AG

- Edeka Bad Reichenhall / Michael Dorrer

- Grimm Aerosol Technik, Ainring

- Heinz Bender GmbH & Co. KG, Piding

- Burger King, Piding

- Frau Ohm

- Herr und Frau Kissendorfer

 

Wir bedanken uns für das Engagement und die Unterstützung.