Das Theaterensemble des Karlsgymnasiums spielt Beaumarchais’ Komödie FIGAROS HOCHZEIT

Vorverkauf hat begonnen

 

Theater 2019

 

Vielen Reichenhaller Theaterbesuchern sind der „Brandner Kaspar“ (2017) und der „Sommernachtstraum“ (2018) in der Inszenierung des Karlsgymnasiums noch gut im Gedächtnis. Als Nachfolgerin der beiden Stücke und als mittlerweile 27. Produktion unter der Leitung von Helmut Russegger wird Ende März 2019 in zwei Aufführungen die turbulente Komödie „Figaros Hochzeit“ von Pierre Augustin de Beaumarchais über die große Bühne des Theaters Bad Reichenhall im Kurgastzentrum gehen. –

Figaro ist eine der ganz großen Gestalten des Welttheaters; Beaumarchais erzählt seine Geschichte in drei Theaterstücken, die im Frankreich vor der Revolution (1789) für Furore sorgten. Gioacchino Rossini und Wolfgang Amadeus Mozart machten aus den beiden ersten Teilen ihre berühmten Opern, Ödön von Horváth erzählt im 20. Jahrhundert von Figaros Scheidung, dessen Hochzeit bei Beaumarchais/Mozart auf so amüsant-tiefgründige Weise in Szene gesetzt wurde und das Theatersensemble des Karlsgymnasiums gerade erarbeitet. Liebe, Eifersucht, tränenreiche Wiedererkennung, Untreue und Versöhnung: „Figaros Hochzeit“ hat alles, was eine die Zeiten überdauernde Komödie braucht.

 

Aufführungen am

Freitag, 29. März und

Samstag, 30. März 2019

im Theater Bad Reichenhall im Kurgastzentrum

 

Beginn jeweils 19.30 Uhr

 

Karten unter der Telefonnummer (08651) 6060

 

Theater 2019