"Scherben bringen Glück - aber nur dem Archäologen"
(Zitat von Agatha Christie)

 

20210713_134548

 

In 5 Tagen hat sich dieses Zitat für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer bewahrheitet, denn 11 Schülerinnen und Schüler haben an einem geheimen Ort (Königswiesen bei St. Georgen am Attersee, AT), unter Begleitung von Studenten und Betreuern aus Salzburg, Geheimnisse der Antike ans Licht gebracht.
So literarisch wie das nun klingen mag, am ersten Grabungstag war jeder frustriert von dieser körperlich sehr anstrengenden Arbeit, da die Freilegung sämtlicher Gebäude- und Grubenstrukturen Energie und Zeit kostet.
Im Laufe der Tage haben wir jedoch alle notwendigen Aufgabenbereiche auf einer Grabung kennengelernt. So reichte das von Dokumentation, Interpretation bis zum Graben selbst. Als die Grubenfunde dann erst einmal entdeckt wurden, hat man persönlich auch diesen Suchverfall erleben können, denn sobald, als Beispiel, der Metalldetektor einmal piepste, konnte man dem Verlangen in die Tiefe vorzustoßen einfach nicht mehr widerstehen.
Die Freizeitaktivitäten, wie der Museumsbesuch in Wels oder das Übernachten im Zelt an sich, waren einfach gelungen (trotz des Regens).

20210713_134833

 

Der Hauptgrund für das Gelingen und die schönen Momente dieser Studienfahrt war einfach eine kongeniale Gruppe von Schülerinnen und Schülern sowie zwei formidable und fulminante Begleitlehrer. 

Somit an dieser Stelle nochmals ein großes Danke an Frau Heil und Herr Zellermayer für diese pittoreske Exkursion.