Einmal Politiker sein

Einmal Politiker sein

 

Vom 26. bis 28.10. durften 21 Schülerinnen und Schüler aus der 11. Klasse des Karlsgymnasiums zusammen mit Schülern des Annette-Kolb-Gymnasiums Traunstein an einem dreitägigen Seminar teilnehmen. Sie fuhren nach Wildbad Kreuth, um das politische Simulationsspiel POL&IS durchzuführen. Bei diesem entschied sich jeder Schüler am Anfang, welches politische Amt (Regierungschef, Staatsminister, Wirtschaftsminister, Vertreter der Weltbank/Weltpresse/NGO´s) er in der Simulation vertreten wollte und es wurde die Zugehörigkeit zu einer Region (USA, Russland, Zentralasien, Afrika,…) ausgelost.

Je nachdem welches Amt man gewählt hatte, musste man sich mit wirtschaftlichem Handeln, militärischer Strategie, politischen Programmen und realen Konflikten aller Art auseinandersetzen. Jede Region entschied selbstständig, mit wem sie Verträge schloss, um ihre Ziele umzusetzen. Die Simulation war in drei POL&IS Jahre aufgeteilt, in welchen die Regionen Zeit hatten zu handeln, sich zu beraten und Lösungen für verschiedenste Probleme wie Walfang, Kriminalität, Drogenschmuggel, Ressourcenverteilung und Klimaprobleme zu finden.

Nach jedem Jahr fand eine Generalversammlung statt, bei der jeweils ein Vertreter der Region eine Rede zur Lage seines Landes halten musste. Darauf folgend erhielt jeder Redner ein Feedback, um seine rhetorischen Fähigkeiten zu verbessern.

Insgesamt war das Erlebnis eine interessante Erfahrung, die sehr lehrreich war und einen Einblick in die politische Welt ermöglichte.

 

Luisa Hirth, Q11

 

Einmal Politiker sein