Der Brexit

Sozialkundeunterricht Just-in-Time

 

Sozialkundeunterricht Just-in-Time

Am Freitag, dem 24.06.2016, haben die Briten ihrer Regierung mit knapper Mehrheit empfohlen, aus der Europäischen Union auszutreten. Noch am selben Tag ging die Klasse 10d im Sozialkundeunterricht der Frage nach, welche Auswirkungen ein möglicher Brexit auf die EU bzw. auf Großbritannien hätte. Grundlage dieses Unterrichts waren die aktuellen Analysen und Nachrichten.

Viele Unsicherheiten bestimmen die aktuelle Diskussion um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Nach dem Bürgervotum auf der Insel steht Großbritannien vor der Frage, ob und ggf. wann es den Ausstieg aus der EU beantragt. Auch die wirtschaftliche und die politische Entwicklung von EU und Großbritannien ist fraglich.

Diesen Fragen ging der Sozialkundelehrer, Herr Zapf, zusammen mit der Klasse 10d nach. Fakt ist lediglich der Volksentscheid: 52% der Briten haben für einen Austritt aus der EU gestimmt. Dies stellt jedoch nur eine Empfehlung an die Regierung dar.

Im Falle eines Austritts sprachen wir über drei mögliche Szenarien, welche bei einer Trennung Großbritanniens von der EU auftreten könnten. So sei es unter anderem möglich, dass es ein eher sanfter Ausstieg werde, wobei sich für beide Seiten wenig ändere. Im Extremfall komme es aber zum Ausscheiden der Briten aus allen 38 Handelsverträgen mit beträchtlichen wirtschaftlichen Folgen für die Insel, so Zapf.

Als mögliche Konsequenzen für das Vereinigte Königreich sprachen wir zum Beispiel die Gefährdung vieler Arbeitsplätze  oder den Kursverlust des britischen Pfunds an. Doch auch die EU wird betroffen sein, indem sie bzw. ihre Länder nun unter anderem Zölle bezahlen müssen, um Güter nach Großbritannien exportieren zu können. Einschlägige Studien aber zeigen für die deutsche Wirtschaft vergleichsweise geringe Auswirkungen.

Zuletzt war die Frage aufgekommen: „Warum brauchen wir die EU?“ Im Besonderen wurde der Aspekt des Friedens angesprochen. Die Klasse kam zu dem Ergebnis, dass die EU eine der wichtigsten Gemeinschaften weltweit ist, um einen Beitrag zur Bewahrung des Friedens zu leisten.

Insgesamt war diese Spezial-Unterrichtsstunde sehr informativ und eine gute Abwechslung zu normalen Stunden, in denen „nur“ Schulstoff aus dem Lehrplan gelehrt wird. Es ist sehr bedeutend, dass man  in der Schule auch aktuelle Themen anspricht, sei es im Bereich  Politik oder in den Naturwissenschaften.