Je mehr man liest, desto mehr lernt man“

Emily Vicovan als strahlende Schulsiegerin

Dass sich genau das die Klassensiegerinnen der sechsten Klassen besonders zu Herzen nehmen, zeigte sich beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs, welcher an einem Montag im Advent im Dachstudio der Schule stattfand.

Dabei traten Sejla Huskic (6a), Emily Vicovan (6b), Stefanie Zuck (6c), Anna-Lena Rank (6d) und Linn Klappenbach (6e) gegeneinander an und überzeugten sowohl die gespannten Fünftklässler im Publikum als auch die Jury von ihrem Können. Zu Beginn stellten die fünf Kandidatinnen eine selbstgewählte Buchstelle aus einem ihrem Lieblingsbücher vor: So konnten die Zuschauer in die Welt von Andreas Schlüters „Stadt der Kinder“, Enid Blytons „Fünf Freunden“, Maja von Vogels „Drei Ausrufezeichen“, Jochen Tills „Luzifer Junior“ und Jenny Nimmos „Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder“ eintauchen.

Im Anschluss bewiesen die Klassensiegerinnen an der ihnen bisher unbekannten Weihnachtsgeschichte „Metteborgs Flohmarkt“ von Rose Lagercrantz erneut, wie mitreißend und abwechslungsreich sie vorlesen können.

Am Ende ging Emily Vicovan als strahlende Schulsiegerin hervor, der – wie auch den vier hervorragenden Zweitplatzierten – an dieser Stelle nochmals herzlich gratuliert sei.