Exkursion zur Annahütte in Hammerau

Exkursion zur Annahütte in Hammerau

 

Am 13. Mai um 7:45 Uhr war es endlich so weit: Die Exkursion zum Stahlwerk Annahütte begann.

Voller Vorfreude fuhren wir, die Klasse 8b und der naturwissenschaftliche Teil der 8d, mit dem Zug Richtung Hammerau und gingen zu Fuß zum Stahlwerk.

In der Annahütte angekommen wurde uns ein erster Einblick in die Stahlherstellung und -verarbeitung in Form eines kurzen Filmes gewährt. Dabei erfuhren wir auch, dass das Stahlwerk Annahütte schon seit fast einem halben Jahrtausend existiert. Danach erwartete uns eine informative und faszinierende circa 2 stündige Führung, die wir mit Helmen und Kopfhörern ausgestattet antraten. Dabei erfuhren wir viele interessante Dinge über die Stahlverarbeitung, z.B dass ein Stahlknüppel (so nennt man das Grundmaterial, das dort weiterverarbeitet wird) zwei Stunden braucht, bis er die Walztemperatur erreicht hat. Im Anschluss an die Führung stellten wir noch viele Fragen, gaben Helme und Kopfhörer zurück und bedankten uns herzlich für die spannende Führung. Nachdem wir noch auf dem Stahlwerksgelände eine kurze Pause eingelegt hatten, fuhren wir mit dem Zug wieder zurück nach Bad Reichenhall, wo wir gemeinsam der Eisdiele am Bahnhof einen Besuch abstatteten. Daraufhin kehrten wir alle mit guter Laune zur Schule zurück, weswegen die restlichen Schulstunden wie im Fluge vergingen.

Rückblickend betrachtet war es eine sehr aufschlussreiche und gelungene Exkursion, die wir jederzeit gerne wiederholen würden.

 

Marina Resch, Klara Spring

 

Exkursion zur Annahütte in Hammerau